Peters Weinpost vom 21. Januar 2021

Hallo liebe Freunde/innen des guten fränkischen, argentinischen und spanischen Weines!

Ich wünsche Ihnen nachträglich noch einen guten Start ins Jahr 2021, das uns sicher wieder Messen, Verkostungen, wine&dines und Veranstaltungen bescheren wird. Unser Weinhaus in Rosenheim ist auch weiterhin für Sie von Dienstag bis Samstag von 10-13 Uhr geöffnet.
Und einige von Ihnen haben auch schon bei den Online-Verkostungen teilgenommen, die im Lockdown eine sehr gute Möglichkeit sind, unser Sortiment zu testen. Geht ganz einfach; nähere Infos finden Sie HIER.
Ganz besonders hinweisen wollen wir auf die Malbec-Verkostung am 29.01. um 18 Uhr mit unseren 3 Top Malbecs Caligiore Bio Malbec 2017, El Porvenir Laborum Malbec 2017 und Dolium Malbec 2014 (Preis 79,99€ incl. Versand).
     
Unsere virtuelle Weinreise in`s Land der Gaucho haben wir Mitte letztes Jahres begonnen und beenden wir jetzt mit unserer „numero uno“- Domiciano. Das Nachtlese-Weingut!

Wir werden oft auf Messen gefragt oder jetzt bei den Online-Verkostungen , was es wohl damit auf sich hat. Da es in Mendoza zur Weinlese von Januar bis März sehr heiß wird, ist der Temperatur-Faktor bei der Lese und beim anschließenden Transport entscheidend, wie sich die Trauben geschmacklich entwickeln. Die Nächte in Lujan de Cuyo sind kühl (15-20 Grad), da von den nahen, schneebedeckten Anden-Gipfeln immer ein leichter Wind gen Mendoza-Oase weht. Und so hat sich das Weingut Domiciano, analog mancher bekannter Bordeaux-Weingüter, entschlossen, nur in der Nacht zu lesen. Ich erzähl dann immer die Geschichte, dass man selbiges auch zuhause ausprobieren kann: einfach Trauben im Sommer kaufen und die Hälfte 2-3h auf dem Balkon oder Terrasse in die Sonne legen und die andere Hälfte in den Kühlschrank. Anschließend bei Zimmertemperatur wieder 2-3h warten. Sie werden erstaunt sein, wie die paar Sonnenstunden die Trauben reifen ließen und deutlich süßer und weniger filigran schmecken, als die Kühlschrank-Variante. Und so überrascht es nicht, dass unser Domiciano Malbec seit Jahren der absolute Topseller in unserem Sortiment ist. Ob bei Staatsbesuchen in der argentinischen Botschaft in Berlin, in Sterne-Restaurants in ganz Deutschland oder bei Ihnen zuhause; dieser Malbec ist einfach unschlagbar. Neben den typischen Kirsch- und Pflaumen-Noten, kommen Minze, Eukalyptus und Kräuter-Düfte als Bonus mit dazu; das feine Holzaroma rundet diesen Wein perfekt ab. Sie können jetzt schon den neuen Jahrgang 2018 (2017 ist ausverkauft) mit 10% Preisvorteil bei 18 Flaschen per Mail (info@argentinienweine.de) oder telefonisch (08031 354755) reservieren; Auslieferung ab März.
Neben dem Malbec gibt es im Einstiegssegment noch Cabernet Sauvignon und Syrah. Einfach mal ausprobieren, wie die Nachtlese diese sehr bekannten Rebsorten positiv beeinflusst. Und wer es gerne noch mit etwas mehr Barrique hätte, dem sei die Reserva-Linie an`s Herz gelegt. Beim Syrah Reserva gibt es noch den gereiften 2014er und beim Malbec Reserva kann man sich jetzt den neuen Jahrgang 2016, der ebenfalls im März ankommt, Achtung Wortspiel, reservieren ;-)
Und die Krönung ist natürlich die Gran Reserva Linie, in der nur die besten Trauben aus der besten Lage verwendet werden. Noch längere Reifung (24 Monate) in neuen Barrique-Fässern geben dem 2014er Jahrgang eine Lagerfähigkeit von mindestens noch 10 Jahren. Und für die ungeduldigen sei verraten, dass der Gran Reserva auch jetzt schon trinkbar ist. Mächtig am Gaumen, ein Potpourri an roten und schwarzen Früchten, garniert mit einer schmelzigen Dichte und dezente Noten nach Schokolade, Kaffee, Tabak und Rauch. Und wer dies generös mit anderen teilen möchte, könnte auch die nur für uns als Sonder-Edition abgefüllte Magnum-Variante wählen.      
 
Schön, dass Sie die Reise von Salta über San Juan bis nach Mendoza mit gemacht haben und Danke für Ihre positiven Kommentare!

Saludos cordiales!  

DomicianoNL

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.